gold silver
mailing paying
home

HUI & XAU
hui xau hui xau hui xau hui xau hui xau hui xau

Die Indikatoren müssen für jeden Markt und ihre Tendenz angepaßt werden.
Zum Beispiel für HUI und XAU sind die stochastic und die durchschnittlichen Motive sehr wirksame Werkzeuge, um die Kaufs- und Verkaufszonen anzugeben. Die Benutzung einer Graphik in monthly erlaubt nicht sehr präzis kurzfristig zu sein, aber das gibt die großen Kaufs- und Verkaufstendenzen.

I. HUI.
Die Tendenz von HUI vor 2001 sinkt, nach 2001 wird die Tendenz Trosse, trotzdem können dieselben Analysewerkzeuge benutzt werden.

1) die stochastic: vor 2001 bleiben sie unterhalb 50, dagegen nach ihnen bleiben immer über 50. Die stochastic befinden sich in diesem Zeitpunkt in der Zone 50 dem, was einen möglichen Abprall in den nächsten Wochen angibt.

2) das durchschnittliche Motiv in 9 Monaten (150-200jours +/-), vor 2001 sich war immer über den Kursen nach 2001 sie befindet immer unterhalb HUI. Vor 2001 war die Annäherung mit dem durchschnittlichen Motiv ein Rückgangsindikator, HUI ist es das Gegenteil. Wenn HUI sich seinem durchschnittlichen Motiv nähern, ist es ein Kaufssignal.

3) wenn all das änderte, wäre es ein Zeichen der Tendenzänderung langen Begriff, aber ich glaube nicht wenig an diese Möglichkeit

 

HUI

 

II. Das XAU.
1) gelangt benutzt die stochastic und das durchschnittliche Motiv an 9, monthly mit dem XAU man und zu denselben Schlußfolgerungen.
Man kann dennoch abstufen, da eineselbe Rechte als Widerstand und von Träger seit 1996 dient, aber diese Rechte ist schräg. Das XAU nähert sich dieser Abprallzone.
Das durchschnittliche Motiv dient sie auch flexibler von Träger, aber. Das XAU hat einen Anstieg, der viel weniger dynamisch ist als HUI.

die 2) RSI ist immer unterhalb 50 vor 2001, und nach ist er immer an der Oberfläche. Das RSI nähert sich seiner Abprallzone der 50.

3) aber, das XAU hat eine Besonderheit hinsichtlich HUI, es ist die Anwesenheit eines umgedrehten Schulterkopfes. Es ist für mich die wirksamste Darstellung der technischen Analyse.
In diesem Zeitpunkt dreht das XAU auf seiner Halslinie um und müßte auf dieser Zone abprallen. Die Zielsetzung danach ist an 140.

tete epaules inversée sur le xau

Dieses Konzept der stochastic und des durchschnittlichen Motivs an 9 hat monthly immer bis zu HUI funktioniert. Wenn die stochastic unterhalb 50 übergehen, und daß HUI oder das XAU unterhalb ihres durchschnittlichen Motivs übergeht, wäre das sehr schlechtes Zeichen, das würde in der Tat eine Tendenzänderung angeben. Man muß besonders die 90 Punkte über das XAU überwachen, das ein sehr wichtiger Punkt ist, da es seine Halslinie ist.
Aber man muß trotzdem aufpassen, denn sehr oft gehen die Aktionen oder die Indizes soeben unterhalb der Ziele, die die Mehrzahl der Investoren sich gesetzt hat, bevor man abfuhr. Es ist eine Art und Weise, das Vertrauen zu testen, das Sie in diesem Haussiermarkt haben.

Dr Thomas Chaize

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

raw material
other
mailing free
dani2989 logo